Offiziell heißt die Halbinselkette, die früher einmal aus drei Inseln bestand,
Fischland-Darß-Zingst . Schlicht und kürzer heißt es einfach nur

 

Der Darß

 Wenn erstmal die Autobahnen hinter Ihnen liegen, vergessen Sie hier Hektik und Lärm –
der Darß bedeutet Urlaub direkt in der Natur, Erholung für Körper und Seele -
eine Zuflucht zu Ruhe und Tiefe ...
Bereits die Anfahrt nach Zingst ist ein Erlebnis, besonders wenn man vom Fischland aus anreist: Vorbei an kleinen reetgedeckten Fischerkaten und Kapitänshäusern, durch den Künstlerort Ahrenshoop und den Darßer Wald hindurch und zuletzt am hohen Deich mit Rad- und Wanderweg entlang, der das Seebad Prerow dann mit Zingst verbindet. Das

 Ostseeheilbad Zingst

im Norden der ca. 20 km langen, aber nur 2 km breiten Halbinsel gleichen Namens hat sich im Laufe der Jahrzehnte von einem alten Seefahrer- und Fischerort zu einem bekannten Ostseekurort und staatlich anerkannten Seeheilbad entwickelt, ohne seinen dörflichen Charakter und ursprünglichen Charme völlig aufzugeben. Vorwiegend kleinere und z. T. reetgedeckte Häuser dominieren das Ortsbild, und damit

bietet Zingst einen charmanten Kontrast zu mondänen Badeorten wie Heiligendamm, Binz oder Kühlungsborn ... 

  Die Flaniermeile ist überschaubar, aber gerade das alles macht den besonderen Reiz des Ortes aus, der im Herbst und Winter eher an ein verschlafenes Dorf erinnert, während in den Sommermonaten an manchen Tagen an den Promenaden und am Strand der Ausnahmezustand herrscht! Das kleine etwas belebtere Zentrum gruppiert sich um Fischmarkt und Postplatz. Ein ausgedehntes Rad- und Wanderwegenetz bietet ideale Voraussetzungen, um ursprüngliche Ortschaften in einzigartiger Schönheit und Vielseitigkeit der Natur zu erkunden. Eingebettet zwischen Ostsee und Bodden besticht die Region durch eine einmalige nahezu unberührte Naturlandschaft: Ausgedehnte Wälder und Wiesen, naturbelassene saubere Strände, und Küstenstreifen soweit das Auge reicht.

Sucht man Natur, Entspannung, Gesundheit und einen Ort weit weg vom alltäglichen Stress, dann ist man hier genau richtig!


Ostseeheilbad Zingst: Deich   
Direkt vor der Haustür hat Zingst den Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft: Ein Nationalpark ist der höchste Schutztitel, der national und international für eine Landschaft vergeben werden kann. Und wo an Nord- und Ostsee der alten Bundesländer gibt es denn noch so viel unverbaute Natur und kilometerlange Strände mit feinstem weißen Sand ???


Der ca. 18 km lange feinsandige Strand lädt zum Sonnen, Baden, Spielen, Surfen oder Segeln ein. Außerdem haben die Urlauber den Bodden als Segelparadies und für Wanderungen per Rad und Fuß entdeckt. Schiffsausflüge auf dem Bodden sowie nach Hiddensee bleiben ein unvergeßliches Erlebnis. Zingst ist aber auch ein Naturparadies der besonderen Art:
Im Frühjahr und besonders im Herbst verweilen hier zigtausende 
 Kraniche  , rasten und erholen sich und bieten ein fantastisches Naturschauspiel, das man selbst von der Ortslage Zingst hervorragend beobachten kann.

 

 

Und die WELT AM SONNTAG schrieb vor geraumer Zeit schon:
"Die ostdeutsche Ostsee - das Florida Deutschlands ..."

In Florida gibt es Strände, die sind Dutzende von Kilometern lang und an manchen Stellen vierhundert Meter breit. Der Atlantik erreicht bis zu 25 Grad Celsius, das Wasser ist klar mit nur wenigen Haien und Feuerquallen. Eigentlich das perfekte Reiseziel für Millionen europäischer Touristen, wenn da nicht die anstrengende Entfernung von rund 7700 Kilometern wäre. Zumindest in den Sommermonaten liegt eine ebenso schöne Alternative vor der Türschwelle:


Die ostdeutsche Ostseeküste

Zu Theodor Fontanes Zeiten kannte jeder die Reize dieser Gegend, doch heute, in der Epoche von Flug- und Fernreisen, sind sie fast vergessen. Bis auf einige Touristenorte liegt die Ostseeküste über weite Strecken menschenleer. Dabei ist das Wasser mindestens so klar wie in Florida, 25 Grad sind in diesen Wochen leicht geschafft, der Strand fällt seichter ab als in Miami, es schwimmen hier keine Haie oder lebensgefährlichen Quallen, im Hinterland stehen kilometerlang gar keine Häuser, geschweige denn die furchtbaren Bausünden, die Florida zusehend verschandeln.

Statt Disney World besucht man Heiligendamm, statt Fort Lauderdale Ahrenshoop, Binz und Kühlungsborn.
Zum Glück ist es noch keinem Politiker der vergangenen Jahrhunderte gelungen, diesen Landstrich zu industrialisieren, und die Abwanderung seiner Bewohner verleiht der Natur eine ursprüngliche Schönheit, wie sie Schleswig-Holstein nicht kennt
.

Bei 40 Grad im Schatten ist die ostdeutsche Küste das bessere Florida -
nirgendwo ist die Sommerfrische schöner als hier!

Christoph Keese  (Artikel erschienen am 23. Juli 2006/ WELT am Sonntag)

 

 

 Unglaublich: Nach einem Klick finden Sie hier das komplette
Küstenpanorama Fischland Darß Zingst aus der Luft
von Graal Müritz bis zur Ostkante des Zingst ...
Ausgehend von der Seebrücke im Ort Zingst können Sie dieses riesige Panorama-Foto per Klick in die eine oder andere Richtung verschieben ...

 

 

 


Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!